Das Ende, unsere Zukunft, Danksagungen und der Umzug

Das Hammerexamen liegt hinter uns, weswegen dieser Podcast hier auch (vorerst) sein Ende gefunden hat. Falls sich in der Zukunft andere Menschen finden sollten, welche diese Idee hier für ihr eigenes Examen aufgreifen wollen, dann könnte es hier vielleicht auch mal mit einer zweiten “Staffel” weitergehen. Ansonsten kommen vielleicht in unregelmäßigen Abständen einzelne Episoden unter dem “Panikcast reloaded” Motto, einfach um mal zu sehen, was sich so alles bei uns seit dem Examen entwickelt hat.

Ganz herzlich möchte ich an dieser Stelle noch allen Menschen danken, die uns zugehört haben, unsere Beiträge kommentiert haben, oder uns sogar Fragen zugeschickt haben. Und natürlich auch bei @makes_sense, @neisseria und @Pescum: Es war mir eine besondere Freude, gemeinsam mit euch, diesem Podcast und seinen Hörern durch die Examenszeit zu gehen. :-)

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache: Dieser Podcast ist zum Zweiten und diesmal wirklich allerletzten Mal umgezogen, diesmal zu meinem neuen Projekt: “Inside Medicine”. Und darum ändern sich die nun ein letztes Mal die Adressen der Feeds und zwar wie folgt:

RSS: http://inside-medicine.net/panikcast/feed/mp3/
Bitlove: https://bitlove.org/insidemedicine/panikcast

Der iTunes Feed wird sich nicht verändern, aber wundert euch nicht: Die Episoden heißen nun alle anders, weshalb euer Podcatcher möglicherweise komische Dinge tun wird. Und den alternativen Podcastfeed von Feedburner werde ich im Laufe der nächsten Zeit abschalten.

Das wars, und vielen Dank für den Fisch. 😉

IMPC19 Und alles wurde gut

Inzwischen haben wir alle das Examen hinter uns gelassen und um das Ende unseres Studiums gebührend zu feiern, haben wir uns alle auf dem Weihnachtsmarkt in Aschaffenburg in einem übergroßen Holzfass versammelt. Und wir reden nochmal zum Revue passieren lassen über unsere mündlichen Prüfungen, die ersten Arztmomente und Fragen uns, was wir später mal machen wollen... Außerdem klären wir auf, wie es mit dem Podcast hier weitergeht und hören den Westerngründer Alphornbläsern zu. Mit: . Dauer: 01:19:11.

Fotos:

Themen:

Zu unserer letzten Episode haben wir uns auf dem Aschaffenburger Weihnachtsmarkt zusammengefunden, uns bei Glühwein in ein übergroßes Holzfass gesessen und dann einen Podcast aufgenommen, während wir uns gegenüber gesessen haben… Alles weitere musst ihr einfach beim anhören erleben. Viel Spaß! 😉

  • Vorgeplänkel: Aufnahmegerät testen und Unsinn reden; @nplhse weiß mal wieder nicht, wie er den Podcast beginnen soll, aber @neisseria drängt anzufangen; Als Intro haben wir wieder einen Ausschnitt von allday long dub von .
  • Begrüßung: Heute nur noch mit Ärzten @nplhse@makes_sense@pescum und @neisseria;
  • Klugscheissen: Keine Fehler gemacht; Zumindest findet @neisseria das, aber der vom Rest des Teams “Notfallmedizinpodcast” hat ihr trotzdem gefallen;
  • Mündliche Prüfung: @nplhse erzählt aus seiner Prüfung, mit der Schlussfolgerung “Alles gar nicht so schlimm!”; PeritonealdialyseDIC; @neisseria erzählt auch aus ihrer Prüfung; Multiple endokrine Neoplasie (MEN);
  • Erste Arztmomente: @pescum trifft auf Erstsemester; Die MediMaus; @makes_sense und @neisseria berichten vom Reanimieren; Intraossären ZuganglegenEine Flasche Pommes;
  • Fragerunde: #1 “Was für ein Arzt wolltet ihr am Anfang des Studiums werden?“; #2 “Wollt ihr später mal Notarzt werden?“; Und dann plaudern wir ein wenig über unsere Erfahrungen im Berufsleben;
  • Erste Arztmomente: @neisseria hat einem Mädchen keine Zigaretten gekauft; “Oh guck mal, ein Hund!“; der Arztausweis;
  • Wie gehts weiter?: Es wird aufgeklärt, dass @nplhse “Nippel Hase” heißt; Der Tatortreiniger; Im Rahmen des Inside Medicine Blogs wird es Anfang des neuen Jahres weitergehen; Neuer Twitteraccount: @inside_med; Die Westerngründer Alphornbläser spielen im Hintergrund, während wir irgendwie ein klein wenig Melancholisch werden… 😉
  • Gruppenfoto: Eine freundliche Frau nimmt für uns ein Gruppenfoto auf.
  • Verabschiedung;

Das war unsere letzte Episode, als Panikcast. Weiter geht es Anfang des neuen Jahres bei Inside Medicine in einem neuen Podcast, dessen Titel jetzt noch nicht verraten wird! Aber keine Sorge, wir werden das dann alles rechtzeitig vorher über die üblichen Kanäle ankündigen! 😉

Und wir würden uns natürlich trotzdem immer noch über Feedback, z.B. direkt hier in den Kommentaren freuen! :-) Außerdem wollen wir uns auch nochmal ausdrücklich bei allen unseren Hörern und Hörerinnen bedanken. Und wir hoffen, dass ihr auch etwas Spaß mit dem Hören unseres Podcasts hattet. Vielen Dank für die Treue (und euer Feedback!) :-)

IMPC18 Männerabend

Inzwischen sind außer nplhse alle Teilnehmer Ärzte, deshalb reden wir nicht nur über die mündliche Prüfung sondern auch über den Stress danach: Das beantragen der Approbation, den Arztausweis, Versicherungen und den ganzen Kram. Nach einem kleinen Abstecher ins Medizinrecht reden wir noch über "Lasst mich durch, ich bin Arzt" - Momente und komische Prüfungsfragen. Als Krankheit der Woche, haben wir diesmal die Krankheit die wir selbst haben "wollen", wenn es nicht anders gehen würde und als Rausschmeißer die Baderegeln. Mit: . Dauer: 01:07:04.

Und wieder einmal sind wir nur drei Teilnehmer, diesmal ohne weiblichen Part. Was wir draus gemacht haben könnt ihr euch im Folgenden gerne anhören. Aber seid gewarnt, wir werden (schon wieder!) ganz viel über Notfallmedizin reden. Und mit großen Schritten nähern wir uns dem Ende dieses Podcasts, denn es gibt nur noch einen Nicht-Arzt im Team…

Ansonsten gab es diesmal nur die Auphonic Nachbearbeitung, weil meine mündliche Prüfung quasi vor der Tür steht. Also entschuldigt das Knacksen, Rascheln, etc… Und ja, am Ende sind die Tonspuren wieder nicht synchron, aber auch daran konnte ich mangels Zeit nichts ändern.

Themen:

  • Vorgeplänkel: Blödes Gequatsche und beeindruckende Twitterfähigkeiten; Und ein kurzer Ausschnitt von allday long dub von  dient wieder als Intro.
  • Begrüßung: Heute mit @nplhse (kein Arzt), @makes_sense (Arzt) und @pescum (Arzt); und die @neisseria (Ärztin) vergnügt sich anderweitig.;
  • Klugscheissen: Keine Fehler gemacht; @makes_sense erklärt, warum die ZNA Kassel ihn das letzte Mal vom Podcasten abgehalten hat.
  • Mündliche Prüfung: @nplhse erzählt von seinen Prüfungsvorbereitungen; @pescum dagegen erzählt von seiner erfolgreichen Prüfung: Drei Patienten, mit viel Vorbereitungszeit über das Wochenende. Viel Lob für den Unfallchirurgen!;
  • Der Stress nach der Prüfung: Approbation beantragen; Anmeldung Landesärztekammer& Versorgungswerk; Arztausweis beantragen; Versicherungen  beantragen: Berunfsunfähigkeit, Berufshaftpflicht, Rente, …; Empfehlung: BVVBFinanzparasiten;
  • Medizin und Recht: Gute Seite zu Recht im medizinischen Bereich. Besonders Notkompetenz und Garantenstellung gilt auch für uns; kleiner Exkurs zum Thema ‘Garanten-Stellung';
  • Lasst mich durch, ich bin Arzt: Schlussfolgerung im Flugzeug wär das schon scheiße; Diskussion über “zivile” Notfallsituationen;
  • Komische Prüfungsfragen: Honig oder Rohrzucker zum Süßen im Tee?
  • Krankheit der Woche: … würden ich selbst haben “wollen”, wenn es nicht anders gehen würde: @makes_sense wünscht sich Morbus Meulengracht, @pescum wählt die ß-Thalassämie minor und @nplhse will ne Eisenmangelanämie;
  • Rausschmeißer der Woche: Die Baderegeln;
  • Verabschiedung;

Unsere nächste und vorerst letzte (!) Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Und denkt dran: Daumen drücken für @nplhse! Über allgemeines Feedback und Wünsche zum Abschluss, würden wir uns sehr freuen. Vielleicht schaffen wir es sogar, darüber zu reden… 😉

IMPC17 Tuff tuff tuff die Eisenbahn

Wir sind wieder nur zu dritt, denn der makes_sense muss leider arbeiten. Darum erzählt uns die neisseria von ihren letzten Prüfungsvorbereitungen, dann sprechen wir über Notfallmedizin, Klugscheissen etwas, erklären das Auto-Prinzip und reden über das mit der Lokomotive. Zum Abschluss haben wir noch eine Reihe von Bücheripps und ein Video der BBC, passend zum überfüllten Kopf als Rausschmeißer. Mit: . Dauer: 01:10:46.

Also ganz ehrlich. Hör euch diese Episode nicht an, es sei denn ihr habt wirklich nichts zu tun… Wir waren irgendwie ausgelaugt, nur zu Dritt und ohne gute Themen. Aber es hat immerhin gut geklungen. Glaube ich. Ach und falls ihr es euch doch anhört, sagt hinterher nicht, wir hätten euch nicht gewarnt!

Themen:

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Und denkt dran: Daumen drücken für @neisseria! Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen. Vielleicht schaffen wir es sogar, darüber zu reden…

IMPC16 I can has Examen

Ein sehr alberner Podcast... Trotzdem gratulieren wir makes_sense, denn der ist nun Arzt und muss uns ausführlich von seiner mündlichen Prüfung berichten. Dann Klugscheissen wir ganz viel, um dann über Lernstrategien für die mündliche Prüfung zu reden und bei einem Livestream mit Kätzchen zu landen. Außerdem erzählen wir, was wir nach dem Examen mit unserer Zeit anfangen wollen... und reden über Fortschritte in der Notfallmedizin. Unsere Krankheit der Woche wünschen wir unserem schlimsten Feind, als Rausschmeißer haben wir EKGs, sowie Dalmatiner beim Dermatologen. Mit: . Dauer: 01:21:07.

Heute waren wir wieder ziemlich albern. Außerdem haben haben (endlich!) ein völlig überraschendes Intro, von dem wir während der Aufnahme noch gar nichts wussten, weswegen wir das auch gar nicht erwähnen… Aber zwei, oder drei gute und informative Stellen hatten wir trotzdem.

Themen:

  • Vorgeplänkel: Der @nplhse vergeigt die Einleitung, bekommt aber unverhofft Hilfe!; Ein kurzer Ausschnitt von allday long dub von  dient als Intro.
  • Begrüßung: Heute mit @makes_sense (Arzt), @nplhse@neisseria und @pescum (keine Ärzte);
  • Neuigkeiten: @makes_sense hat seine mündliche Prüfung bestanden; @neisseria und @nplhse sind genervt von Facebookposts “Ich bin Arzt”; Wir fragen uns, wie sich die Endnote zusammen setzen; Und @neisseria überlegt, ob sie das kleine Schwarze zur Prüfung anziehen soll;
  • Erfahrungen aus der mündlichen Prüfung: Wie war Ablauf von @makes_senses Prüfung? Gedanken wie was wäre wenn? Ängste vor der Prüfung etc.; 1. Tag praktischer Teil am Patientenbett, erst vorbereiten und einzeln vorstellen; 2. Tag erst nach dem Mittagessen und dann den Rest in Fragerunden; Wir finden alle irgendwie alleine geprüft werden besser;
  • Klugscheissen: Fast nichts falsch gemacht, gGmbHs dürfen natürlich Pleite gehen. Man merkt: @pescum hat Medizin und nicht BWL studiert; Die Tänzerin schien zufrieden gewesen zu sein, mit unserem Rat. Sonst hört uns wohl niemand mehr…; Vielleicht klingen wir jetzt besser, weil sich @pescum neue Technik gekauft hat und @nplhse das erste Mal unter Ubuntu aufnimmt.
  • Lernstrategien für die mündliche Prüfung: @makes_sense hat sich in einer Gruppe typische Fragen aus Altprotokollen gegenseitig gestellt; Vorbereiten in Lerngruppe oder alleine Lernen?; Bücher lesen und damit lernen klappt irgendwie bei uns allen nicht; Livestream Kätzchen@EmergencyPuppy; Bücher neu oder gebraucht kaufen?; medizinische Farbstoffe: CardiogreenEvans blueFicksches Prinzip (Lerneinheit dazu aus der ChemgaPedia); PiCCO;
  • Examen in der Tasche und dann? #1: @makes_sense macht Nichts, Freunde besuchen, nach Australien fliegen und ein wenig arbeiten; @neisseria besucht Freunde, freut sich auf das @panikcast-Nachtreffen, macht ihre Doktorarbeit fertig und fliegt in die Karibik; @pescum muss sich darüber klar werden, ob er Arzt sein möchte & wird auf seinem Klassentreffen als der einzig coole Arzt auftreten;
  • Fortschritte im Rettungsdienst: @ZoraMonsterchen hat ne BBC Doku über Militärärzte in Afghanistan verlinkt; Das Tourniquet-Abbindesystem kommt wieder; Autoinjektor; Vorsicht, nur starke Nerven: Bone injection gun (Video); Intraossärer Bohrer (Video); MAD 300 Nasal Applikator;
  • Examen in der Tasche und dann? #2: @nplhse macht keinen Urlaub, hat aber auch sonst noch keine Pläne; Wir stellen fest, dass wir keine Ahnung wie man sich bewerben soll… Möglicher Ausweg: Die Prüfer bei @makes_sense haben gefragt, ob man nicht dort im Hausanfangen will?;
  • Krankheit der Woche: … wünsche ich meinem schlimmsten Feind: @nplhse will irgendwas das tierisch Juckt, Condylomata_acuminata; @pescum will vergiften; Chlorakne bei Wiktor Juschtschenko; @neisseria will Xeroderma pigmentosum und will eine @makes_sense Katzen- und Hundehaarallergie;
  • Rausschmeißer der Woche: ECG of the weekDalmatiner beim Dermatologen;
  • Verabschiedung;

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Anfang nächster Woche. Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen. Vielleicht schaffen wir es sogar, darüber zu reden…

IMPC15 Beim Hippokrates!

Nach langer Zeit der Entbehrung sind wir nun endlich wieder vollzählig als Team angetreten. Wir reden wie zu erwarten wieder ganz über die mündlichen Prüfungen, ansonsten sprechen wir über die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung und die Panikcast-Studienberatung hat ihren ersten Einsatz! Außerdem reden wir über die Lizenz zum Töten, also die Approbation, lästern über das Medizinstudium und reden über den Hippokratischen Eid. Zum Schluss führen wir eine neue Kategorie ein, diesmal die Krankheit der Woche: Welche Krankheit hätten wir gerne in der mündlichen Prüfung? Als Rausschmeißer haben wir diesmal die Riesenmikroben ausgewählt. Mit: . Dauer: 01:32:10.

Endlich konnte sich das Team wieder vollständig versammeln und hat dabei die wahrscheinlich beste Episode dieses Podcasts aufgenommen. So ungefähr. Wir haben uns viel vorgenommen und noch weniger gehalten, aber wir wünschen euch trotzdem viel Spaß mit dieser neuen Episode…

Themen:

  • Begrüßung: Heute mit @makes_sense@neisseria@pescum, und @nplhse;
  • Neuigkeiten: @pescum hat seine Prüfer, viertes Fach ist Kinderendokrinologie, @makes_sense berichtet von seinen Prüfungsvorbereitungen, @nplhse ist nach seinen ersten Vortreffen beruhigter;
  • Mündliche Prüfung: Wir diskutieren die verschiedene Handhabung von Patienten bei der mündlichen Prüfung: Anzahl der Patienten, Epikrise schreiben oder nicht? etc.;
  • Ergebnisse der schriftlichen Prüfung: Lösungen StEx sind online; Sie haben 5 Fragen aus der Wertung genommen; @neisseria erklärt wie die indivuduellen Bestehens- und Notengrenzen funktionieren;
  • Klugscheissen: Nichts falsch gemacht, aber Sorry für die kaputten Tonspuren. Und wir geloben Besserung, was das Abschweifen und Labern angeht… vielleicht!;
  • Fragerunde: #1 “Die Panikcast Studienberatung” für die Tänzerin; Wir erklären Grundzüge der Bewerbung. Wir empfehlen kleine Städte, u.a. Erlangen, Marburg, Freiburg, Jena, Göttingen, Münster, …?; AGN; @makes_sense kann sich nie niederlassen, weil er keinen Pschyrembel hat; Die Steinlaus; das Rochelexikon@lifereport über House of God;
  • Die Lizenz zum Töten: Die Approbation: Wann, wie, wo und warum beantragen? Was ist das überhaupt?; Kosten für den Spaß: Bearbeitung 150,00€ + Geburtsurkunde: 12,00€ + Führungszeugnis: 13,00€ + Beglaubigung Perso: 5,00 € + Kopierkosten: 0,25 € + Porto: 1,45 € = Summe: 181,70 € = 360 Mark!!!
  • Quo vadis Medizinstudium?: Artikel aus dem Spiegel von 1983; Wir finden Zahnärzte haben’s gut; Und @nplhse hält Zahnärzte nur für Handwerker… und sagt, dass es nichts gibt, was man mit Desinfektionsmittel nicht weg bekommt;
  • Eid des Hippokrates: Hippokratischer Eid wird in Deutschland nicht geschworen; Inhalte seien angeblich im Gesetz verankert sagte mal ein Professor; Deutschland Radio zur ärztlichen Schweigepflicht;
  • Syndrom der Woche: “Ich hab keine Lust mehr zu lernen, weil die Luft raus ist und ich keine Motivation mehr habe“-Syndrom;
  • Krankheit der Woche: … in der Prüfung: @neisseria: KHK @makes_sense: Hashimoto-Thyreoiditis, @pescum Asthma bronchiale und @nplhse: Radiusfraktur
  • Rausschmeißer der Woche: Wir suchen uns als Riesenmikroben @neisseria ist *tada* Neisseria meningitidis; @pescum ist Penicillin @makes_sense ist Polio und @nplhse ist ein Listerium
  • Verabschiedung;

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Und denkt dran: Daumen drücken für @makes_sense! Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen.

IMPC14 Orale Phase

Die Vorbereitungen auf die mündlichen Prüfungen des Examens beginnen... Und Überraschung: Wir reden darüber! Außerdem sprechen wir über Skills Labs, Evaluationen an den Universitäten, regionale Unterschiede zwischen den Landesprüfungsämtern und initiieren die Panikcast Studienberatung. Als Rausschmeißer haben wir den Mitosesong und die Feststellung, dass jede Zelle unserer Körper glücklich ist anzubieten. Mit: . Dauer: 01:30:53.

Letzte Woche kamen uns leider die Technik, bzw. das Sandmännchen dazwischen und darum können wir euch erst jetzt wieder mit ner neuen Episode erfreuen. Auch dieses Mal haben wir ein wenig zu kämpfen gehabt, über die Tonqualität und ähnliches äußere ich mich hier mal nicht mehr… Ihr werft mir dann nur wieder Perfektionismus vor! 😉

Themen:

  • Begrüßung: Heute mit  @neisseria@pescum, und @nplhse; Aber wir drücken dem (hoffentlich fleißigen) @makes_sense die Daumen!;
  • Klugscheissen: Die @neisseria wurde für das nehmen von Globuli kritisiert; Sonst gab es eigentlich nichts; Wir haben von drei Höreren “Schnüffeltüt” zugeschickt bekommen und uns darüber sehr gefreut;
  • Neuigkeiten: Endlich hat @neisseria die Ladung zu ihrer mündlichen Prüfung bekommen, berichtet davon; Wir reden kurz über die kleinen Unterschiede zwischen den Bundesländern bzw. den Landesprüfungsämtern;
  • Fragerunde: #1 @neisseria fragt: “Wie gehts uns denn so?“; Master of medical education (MME); Marburger “Skills Lab”;
  • Fragerunde: #2 @pescum fragt: “Evaluation an der Uni. Was haltet Ihr davon? Hat sich was geändert?
  • Werdet Zeuge des Debakels, als @pescum erst die großartige Überleitung von @nplhse zerstört und dann versucht das irgendwie wieder hinzubekommen… 😉
  • Fragerunde: #3 @pescum fragt: “Hochschulranking: habt ihr auch mal bewertet?“; Unsere Tipps: Lieber das Fach gut überlegen und die Uni-Stadt gut auswählen; Oder fragt einfach die @panikcast-Studienberatung;
  • Mündliches Examen: Erstmal erklären wir, wie die Prüfung funktioniert: Fächer, mehrere Tage, Patientenuntersuchung, Fallberichte, …; Prüfungsangst?; Durchfallerquote beim Mündlichen: Noch weniger als im Schriftlichen, angeblich!; Wir überlegen, was man wohl tun muss um durch zufallen; Was sollen wir nur anziehen? Abendkleid& Smoking oder Boxer-Shorts?; Lernen in einer Lerngruppe, oder alleine, oder wie? Was tun, wenns nicht gut läuft und der Prüfer voreingenommen ist? Prüfungsrecht.info;
  • Rausschmeißer der Woche: ein Lied: “Mitosesong“; noch ein Lied “Jede Zelle meines Körpers ist Glücklich“; Verabschiedung;

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen!

IMPC13 Nach dem Examen ist vor dem Examen

Endlich liegt das schlimmste hinter uns: Wir haben alle das schriftliche Examen geschafft. Deshalb analysieren wir ganz ausführlich in der bisher längsten Episode des Podcasts die drei Prüfungstage und schimpfen ganz viel über das IMPP und freuen uns darüber, dass es nun rum ist. Das WTF des Examens sind alle Begriffe, die man noch nie gehört hat, das Syndrom des Examens ist der Morbus Fabry und der Rausschmeißer ist ein Interview aus der ZDF heute show mit einem Parmalobbyisten. Mit: . Dauer: 02:03:57.

Wir haben es geschafft: Das schriftliche Examen liegt hinter uns! Und darum lassen wir es uns auch nicht nehmen, aus einem Aquarium ein epischer Breite über unsere Erfahrungen zu sprechen. Rein zufällig entstand dabei der bisher längste Panikcast, damit gehören wir nun auch endlich zu den “zwei Stunden plus X” Podcasts. Wir wünschen euch trotzdem viel Spaß beim anhören, aber erwartet nicht zu viel…

Themen: Previously; Seit 4 Tagen erlöst; Heute mit @pescum@nplhse@makes_sense, und @neisseria; Zunächst mal dickes Dankeschön an alle Hörer, die uns die Daumen gedrückt und uns Glück gewünscht haben!; Klugscheissen: Scheiß auf die Klugscheißerei, wir haben den verdammten Endgegner IMPP besiegt!; LIVE: Schalte ins Aquarium; Fragerunde: #1 “Wie wars?“; Meditorium auf Facebook;

Nachbesprechung Tag1:

  • Fächer: Urologie, Innere, HNO, Dermatologie, Orthopädie, Arbeitsmedizin;
  • Fälle: Kindesmisshandlungs- Seifenopern Tatort, Kolorektales CA (HNPCC, Lynch-Syndrom), Leberzirrhose, chronisches Schmerzsyndrom, Arzneimittelabhängigkeit& Depressionen;
  • WTF: Rechtsmedizin: Ein Satz, der über 12 (ZWÖLF!!) Zeilen geht (Frage A60/B90);

Nachbesprechung Tag 2:

  • Fächer: Neurologie, Augenheilkunde, Pädiatrie, Gynäkologie ohne Geburtshilfe, Innere, schon wieder Arbeitsmedizin;
  • Fälle: Meningeom, Psoriasis Arthritis, M. Sudeck (Komplexes regionales Schmerzsyndrom Typ I, CRPS I), Katatone Schizophrenie, Schlafapnoe;
  • WTF: “Wahrscheinlichste Diagnose zu “Unterbauchtumor, Kind, Aszites und bekannter t(8;14)” (A11/B__);

Nachbesprechung Tag 3:

  • Fächer: Notfallmedizin, Rechtsmedizin, schon wieder Arbeitsmedizin!, Innere, Neurologie (Hallo?!), Psychiatrie (HALLO!?), Unfallchirurgie, Anästhesie;
  • Fälle: Asthma bronchiale, Neuroendokrines Karzinom (MEN), Bakterielle Coxitis beim Kind, Myasthenia Gravis; Das Reiber-Schema;
  • WTF: Frage “Welcher Klimabereich ist für Patienten mit allergischem Asthma bronchiale am besten?” (Frage A61/B__), Frage zu Hitzschlag, oder SAB ist laut MediLearn 49% vs 48,2% beantwortet worden (Frage A2/B_);

IMPP WTF der Woche des Examen: Warum gibt es immer noch Begriffe, die man nie gehört hat? (z.B. das Pel Ebstein Fieber? Oder das ICF Klassifikationssystem?); Syndrom der Woche des Examens: Morbus Fabry (Tag 1, Frage A13/B__); Rausschmeißer der Woche: Ein rätselhafter Patient auf Spiegel online; ZDF heute show, Martin Sonneborn interviewt Pharmalobbyist; Verabschiedung;

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen!

IMPC12 Don’t Panic, cast!

Unser letzter Podcast vor dem schriftlichen Examen, zwar ohne Niveau, dafür aber trotzdem mit vielen Themen. Hauptsächlich reden wir über die Prüfung, wie die Räumlichkeiten aussehen, wie es mit dem Prüfungsrecht aussieht, wie wir uns davon ablenken und was wir gegen Schlafstörungen machen. Endlich haben wir wieder ein WTF der Woche: den Postkoitalest und das Syndrom der Woche ist das Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom. Und als Rausscheißer haben wir diesmal die Bristol Stool Scale und den Poo-Song im Angebot. Mit: . Dauer: 01:17:19.

Ein letztes Mal vor dem schriftlichen Hammerexamen haben wir uns versammelt um eine Episode aufzunehmen. Leider haben wir das Niveau vergessen, aber vielleicht gefällt euch das ja. Dafür gab es Chips und Softdrinks… *knusper* Viel Spaß beim anhören!

Themen: Noch 6 Tage; Vorstellungsrunde: Heute mit @neisseria@pescum@makes_sense, und @nplhse; .; Klugscheissen: Keine Beschwerden eingetroffen, Alles gut bei @nplhse, der außerdem meint, dass man trainieren könnte mit den Füßen den Stinkefinger zu zeigen; Maude Flanders stirbt; Modern Familiy auf RTL Nitro; Fragerunde: #1 “Wie sehen unsere Prüfungsräume für die schriftliche Prüfung aus?“; Zurücktreten von der Prüfung? Interview in der Marburger Bund Zeitung; Website zum Prüfungsrecht; Ablenkungsmöglichkeiten: @pescum saß auf einem Berg, @nplhse& @makes_sense führen Hunde spazieren, @neisseria führt sich selbst spazieren; Badewannen und Brühwüstchen; Verbrennungen bei Haustieren; Sauna, Therme und Co; Absurde oder bescheuerte Einkäufe; Schlafstörungen und Albträume: Einschlafstörungen bei allen, Albträume bei manchen; SleepCycle fürs iPhone; Torschlusspanik: Fallen wir etwa doch durch?; IMPP WTF der Woche: Postkoitaltest – bekannt aus der Muppet Show (macht einfach mal ne Google Suche!)die Trendelenburg-Position; Syndrom der Woche: Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom; @pescum überrascht uns mit… Elfen Flora \o/; Rausscheisser der Woche: Einteilung der Stuhlformen (Bristol Stool Scale); der Poo-Song aus Scrubs; große Haufen im Haustechnikdialogforum; Letzte Verabschiedung vor dem schriftlichen Examen und Ende. *schnief*

Unsere nächste und Episode gibt dann es nach dem Examen, aber nicht nächste Woche. Denn erstmal müssen wir wieder ausnüchtern… Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich Fragen (aber nicht: “Wie wars?“) würden wir uns sehr freuen!

IMPC11 Studenten die aus Fenstern starren

Langsam wird es ernst, darum ist der Podcast diesmal auch ein wenig chaotisch... Wir jammern über unsere Sitaution, meckern über das Kreuzen, und erzählen von unseren Tricks und Lernstrategien. Außerdem haben wir mit @sickdude einen Stargast, der auf unsere Empfehung hin in der Urologie famuliert hat und davon berichtet. Deshalb sprechen wir auch über Famulaturen ganz allgemein, Probleme der neuen Approbationsordnung und die Anästhesie. Und dann reden wir über ganz banale Probleme wie Konzentration, Flüchtigkeitsfehler und um uns wieder aufzubauen erzählen wir dann noch ein paar Anekdoten. Ach und ein paar Fragen beantworten wir auch noch und der @nplhse verschwindet plötzlich... Aber trotzdem haben wir sogar noch nen Pin-Up Kalender für Radiologen als Rausschmeißer. Mit: . Dauer: 01:10:08.

Ein Panikcast, mit einigen Hindernissen… Es wird ernster und bei uns deshalb etwas chaotisch. Dafür haben wir heute einen Stargast und wieder mal einen spitzen Cliffhanger. Sozusagen der Endspurt! Viel Spaß beim Anhören, falls ihr die Zeit dazu findet.

Themen: Noch 10 Tage; Vorstellungsrunde: Heute mit @makes_sense@neisseria@pescum, und @nplhse; Die letzte Woche war: ungeduldig, nervig, uneffektiv (@neisseria); ein Auf und Ab (@nplhse); Meckern übers Kreuzen: TNM-Klassifikation, Ausnahme Hodenkrebs, Lance Armstrong, Kreuzen nach Schlagworten; die Tuberkulose trügt; Hauptsache unverständliche Fachbegriffe unverständliche FachbegriffDezenniumMRSA,  Tenazität; die Krankheit der 1000 Namen Morbus BechterewOrphan DiseaseChromosomenaberration, Fragen genau lesen; Wichtiges markieren; man bekommt Schreibutensilien gestellt, Fallfragen ohne Fallbezug; Stargast @sickdude hat auf unsere Empfehlung in der Urologie famuliert. Sein Fazit: Ein Mischfach aus Innere, OP, Station und Ambulanz aber mit zu viel Genital; Unser Famulaturorakel; Regelungslücke bei der Hausarztfamulatur: @sickdude hat das bereits angesprochene Problem; Alle wollen in die Anästhesie, weil sie sich gut mit Teilzeit und Kindern vereinbaren lässt; @nplhse musste dringend weg; Lernmodus vs. Prüfungsmodus: Technisches Gelaber über Examen Online und Mediscript Online; die Zeit reicht auf jeden Fall; Eine Frage der Konzentration: 107 Fragen fordern viel Konzentrantion, am Abend sind wir kaputt; bewusste Pausen gegen Flüchtigkeitsfehler; aus dem Fenster Starren hilft; es braucht Mut, sein Ding durchzuziehen, Frühabgeber erzeugen Druck; verlass Dich auf Dein Bauchgefühl! Nicht verschlimmbessern!; direkte Rückmeldung im Lernmodus verunsichert; wir unterschätzen uns; Banale Probleme: Body-Mass-Index ohne Taschenrechner, Verwandschaftsverhältnisse; Anekdoten: Aus Naturheilkunde und ArbeitsmedizinKarpaltunnelsyndrom; Und aus der Rechtsmedizin; Auflösung des UTC-Kurztests: Vom letzten Mal; Häufiges ist häufig; @sickdude weiß die Lösung; Fragerunde: #1 @sirsiggi fragt: “Warum kann man mit den Zehen keinen “Stinkefinger” machen?” und bringt uns an die Grenzen unseres anatomischen Wissens; Fußmuskulatur; Nicht jeder hat einen Musculus palmaris longus; Urlaub nach dem schriftlichen Examen; Wozu braucht man eigentlich die Vorklinik: Jeder hatte sein Lieblingsfach; Physik; Medizinsche Psychologie/Soziologie; Außer @pescum mag keiner Biometrie; Was nehmen wir mit zur schriftlichen Prüfung? @makes_sense verzweifelt denn Telefone sind verboten; Kuscheltiere, Haekelschwein, Glücksstifte; Ernährung: Bananen, Prüfungspuffer sind laut. Müsliriegel. Tee oder Wasser? @pescum hat Angst ständig aufs Klo zu müssen; bewachtes Pinkeln; Cliffhanger: @nplhse kommt nicht wieder; Rausschmeisser: Nach dem Webinar Radiologie Keine Angst vor Röntgenbildern im HammerexamenPin-Up-Kalender für Radiologen; Frau Mahlzahn sagt: LERNEN LERNEN LERNEN; Verabschiedung und Ende.

Unsere nächste und vor dem schriftlichen Examen letzte Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Anfang nächster Woche. Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich Fragen würden wir uns sehr freuen!