IMPC07 Gemeinsam einsam

Heute ist das letzte Mal Panikcast, vor unserer kurzen zwei wöchigen Sommerpause. Wir reden über das Landesprüfungsamt und die Proboexemplare des letzten Examens, Klugscheissen, Gesundheitsökonomie, ne ganze Reihe von Apps für Mediziner, haben nen Twittertipp und nen coolen Link zu histologischen Bildern und faseln irgendwas über Motviation. Unser WTF sind dieses Mal Klammernähte im MRT... Mit: . Dauer: 00:48:18.

Diesmal leider nur in etwas dezimierter Besetzung, aber trotzdem wieder voll motiviert… Wir lassen euch diesmal etwas mehr Zeit um die Episode anzuhören, denn wir legen jetzt erstmal eine zweiwöchige Sommerpause ein…

Aber erstmal wünschen wir euch natürlich trotzdem viel Spaß beim anhören! 😉

Themen: Noch 61 Tage; Sommerpause; Heute etwas dezimiert mit @neisseria@makes_sense, und @nplhse; Vorstellungsrunde: Mimimi-Edition –  Wie geht es uns im Vergleich zum letzten Mal?; Vorbereitungen fürs Examen: @nplhse hat ein Probeexemplar des letzten Examens vom Landesprüfungsamt bekommen; die “in 5 Tagen” Reihe; Klugscheissen: Es ist natürlich nicht Memory, sondern… Bingo; Eigentlich heißt es “What the fuck” der Woche, manchmal sagt @nplhse aber auch “Fuck the what” der Woche; Wer im Krankenhaus das Sagen haben möchte, muss eigentlich Gesundheitsökonomie oder BWL studieren; Apps für Mediziner: Medikamente für iOS, Arzneimittel pocket für iOS und Android; Arznei aktuell für iOS und Android; Pocket cards für iOS und Android; MedCalc für iOS; MedCalc 3000 für AndroidÄrzteblatt App; PediSafe für iOS und Android; Oxford Handbook of Clinical Medicine  für iOS und Android; Herold App für iOS; “Checklisten” im Kittelcoach für iOS; Twittertipp: @PathStudent; Schöne histologische Bilder bei PathoPic; Über die Motivation weiter zu machen; IMPP-WTF: Klammernähte im MRT; Ganz viele Grüße an unsere Hörer, und Verabschiedung.

Diesmal gilt: Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – in etwa drei Wochen. Über Feedback, Fragen, Themenvorschläge, und natürlich auch über ein Intro etc. würden wir uns trotzdem sehr freuen!

5 Gedanken zu „IMPC07 Gemeinsam einsam

  1. pescum

    Kaum zu glauben aber wahr, ich habe ganz im Lernstress diesen Panikcast verschlafen. Hier – im wahrsten Sinne des Wortes – mein Nachtrag:

    Medikamente anhand von Form und Farbe identifizieren mit der Gelben Liste http://www.gelbe-liste.de/pharmindex/identa/suche/

    Und zum Thema magnetische Materialien im MRT tut es mir besonders Leid, nicht dabei gewesen zu sein. Neben einer Famulatur in der Radiologie habe ich nämlich einige Zeit als Proband bei einem großen deutschen Hersteller die 3 Tesla-Geräte (von innen) getestet.
    Zunächst mal für alle wie so eine MRT-Untersuchung abläuft: (1)
    Wie wir alle in der Vorklinik in Physik gelernt haben *hüstel* gibt es para-, dia- und ferromagnetische Materialien. Im MRT sind nur die ferromagnetischen gefährlich. Wegen der schnell wechselnden Magnetfelder können sie sich übermäßig erwärmen und wandern. Das Erwärmen führt zu inneren Verbrennungen (2), das Wandern kann zu schweren Verletzungen führen (3).
    Wie @neisseria richtig gesagt hat, sind die Titanklammern unseres Patienten harmlos, denn Titan ist paramagnetisch. Physik, Ihr erinnert Euch :p
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: nehmt die markierten Warnlinien ernst! EC-Karten, Uhren und Handys sind ruck zuck hinüber, wenn sie zu nahe an den Magneten kommen. Das größte Problem sind soweit ich weiß Granatsplitter, Eisenspähne und bestimmte Tattoos. Die finden sich zum Teil auch ohne Wissen des Patienten (Soldaten, Handwerker) im Körper.
    Bei Implantaten machen soviel ich weiß, vor allem noch Herzschrittmacher, ICDs, Cochleaimplantate und alte Aneurysmaclips Probleme. Alle anderen heute verwendeten Materialien sind in der Regel geeignet. Im Zweifel kann man im Geräte/Implantatpass oder auf der Homepage des Herstellers nachschauen.
    Das laute Klopfen im MRT kommt angeblich durch die Magnetfelder zu Stande, welche an der Verankerung des Geräte zerren. Weiß aber nicht, ob das stimmt.
    Wichtig zu wissen: nach Drücken des roten Notausknopfes dauert es noch ca. 1 Minute, bis sich das Magnetfeld abgebaut hat!

    Allen eine schöne Sommerpause! Durchhalten! Bis bald!

    (1) http://www.medizin-fuer-kids.de/kinderklinik/untersuchungsmethoden/mrt.htm
    (2) http://www.simplyphysics.com/burnsinthemagnet.html
    (3) http://ashrubbery.tumblr.com/post/29049144948
    http://www.dustincurtis.com/a-tour-of-my-brain.html

    Antworten
    1. nplhse Artikelautor

      Kann jedem mal passieren, nächstes Mal werden wir einfach entsprechende Vorkehrungen treffen… 😉

      Aber echt schade, wo uns dein Sachverstand wirklich geholfen hätte… Aber du kannst uns ja dann beim nächsten Mal einiges klugscheissen! 😀

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>