IMPC14 Orale Phase

Die Vorbereitungen auf die mündlichen Prüfungen des Examens beginnen... Und Überraschung: Wir reden darüber! Außerdem sprechen wir über Skills Labs, Evaluationen an den Universitäten, regionale Unterschiede zwischen den Landesprüfungsämtern und initiieren die Panikcast Studienberatung. Als Rausschmeißer haben wir den Mitosesong und die Feststellung, dass jede Zelle unserer Körper glücklich ist anzubieten. Mit: . Dauer: 01:30:53.

Letzte Woche kamen uns leider die Technik, bzw. das Sandmännchen dazwischen und darum können wir euch erst jetzt wieder mit ner neuen Episode erfreuen. Auch dieses Mal haben wir ein wenig zu kämpfen gehabt, über die Tonqualität und ähnliches äußere ich mich hier mal nicht mehr… Ihr werft mir dann nur wieder Perfektionismus vor! 😉

Themen:

  • Begrüßung: Heute mit  @neisseria@pescum, und @nplhse; Aber wir drücken dem (hoffentlich fleißigen) @makes_sense die Daumen!;
  • Klugscheissen: Die @neisseria wurde für das nehmen von Globuli kritisiert; Sonst gab es eigentlich nichts; Wir haben von drei Höreren “Schnüffeltüt” zugeschickt bekommen und uns darüber sehr gefreut;
  • Neuigkeiten: Endlich hat @neisseria die Ladung zu ihrer mündlichen Prüfung bekommen, berichtet davon; Wir reden kurz über die kleinen Unterschiede zwischen den Bundesländern bzw. den Landesprüfungsämtern;
  • Fragerunde: #1 @neisseria fragt: “Wie gehts uns denn so?“; Master of medical education (MME); Marburger “Skills Lab”;
  • Fragerunde: #2 @pescum fragt: “Evaluation an der Uni. Was haltet Ihr davon? Hat sich was geändert?
  • Werdet Zeuge des Debakels, als @pescum erst die großartige Überleitung von @nplhse zerstört und dann versucht das irgendwie wieder hinzubekommen… 😉
  • Fragerunde: #3 @pescum fragt: “Hochschulranking: habt ihr auch mal bewertet?“; Unsere Tipps: Lieber das Fach gut überlegen und die Uni-Stadt gut auswählen; Oder fragt einfach die @panikcast-Studienberatung;
  • Mündliches Examen: Erstmal erklären wir, wie die Prüfung funktioniert: Fächer, mehrere Tage, Patientenuntersuchung, Fallberichte, …; Prüfungsangst?; Durchfallerquote beim Mündlichen: Noch weniger als im Schriftlichen, angeblich!; Wir überlegen, was man wohl tun muss um durch zufallen; Was sollen wir nur anziehen? Abendkleid& Smoking oder Boxer-Shorts?; Lernen in einer Lerngruppe, oder alleine, oder wie? Was tun, wenns nicht gut läuft und der Prüfer voreingenommen ist? Prüfungsrecht.info;
  • Rausschmeißer der Woche: ein Lied: “Mitosesong“; noch ein Lied “Jede Zelle meines Körpers ist Glücklich“; Verabschiedung;

Unsere nächste Episode gibt es – wenn nichts dazwischen kommt – Ende nächster Woche. Über Feedback, Themenvorschläge, und natürlich auch Fragen, würden wir uns sehr freuen!

10 Gedanken zu „IMPC14 Orale Phase

  1. Tänzerin

    Erstmal ein großes Lob an euren Podcast, habe ihn durch @lifereport kurz nach dem Start kennengelernt und fleißig gehört (übrigens habe ich einfach verpennt euch Schnüffeltüte, bzw. zweimal (? – zu lange her… :) Schnüffeltüte zu senden).

    Und jetzt dürft ihr euch gerne als Studienberater betätigen: Ich möchte auf jeden Fall nächstes Jahr Medizin studieren. Dabei ist mir relativ wichtig, dass sowohl die Stadt als auch die Uni relativ klein ist, da ich von einer Schule mit 250 Leuten komme, diesen familiären Flair sehr schätze und so überhaupt kein Großstadtmensch bin. Wo in Deutschland ich letztendlich hingehe ist mir eigentlich relativ egal.

    Bis jetzt hatte ich an Greifswald, Jena und Regensburg gedacht, aber vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für mich oder wisst zu einer der Unis noch was zu sagen… Leider hatte ich bis jetzt noch nicht die Möglichkeit mir die jeweiligen Städte anzuschauen.

    Antworten
    1. nplhse Artikelautor

      Erstmal Danke für dein Lob! Auch wenn ich vielleicht etwas parteiisch bin, empfehle ich einfach mal Marburg. 😉 Aber ich schreibe das mal als Thema für die nächste Episode auf und dann geben wir dir unsere Empfehlungen direkt im Podcast. :-)

      Antworten
      1. Tänzerin

        Dann freue ich mich umso mehr auf die nächste Episode! 😉
        Marburg fände meine Familie gut, weil das nicht sooooo weit weg ist…

        Antworten
        1. pescum

          Kannst Du uns vielleicht noch ein wenig über Dich schreiben? Gerne auch privat per Mail. Vorlieben? Wohnpräferenz eigene oder WG? Irgendwelche spezielle medizinische Interessen? Weißt Du schon, was Du mal werden willst?

          Antworten
  2. Stefan

    Oh Gott! Nein Leute, wir haben nicht so viel gleichzeitig geredet. Da haben sich mal wieder die Tonspuren verschoben.

    Antworten
    1. nplhse Artikelautor

      Hm… Ja, aber ich hab das nicht besser unter verträglichem Aufwand hinbekommen. Ich denke man kann es sich zumindest Anhören, aber irgendwo ist da der Wurm drin. :-(

      Antworten
  3. Stichflamme

    Nee meine lieben, bei dem geplapper kann man sich’s nicht anhören. Und ihr braucht mal wieder konkretere Themen 😉
    Wie wärs zum Beispiel mal mit Lieblingskrankheiten?
    Oder Leuten, die euch beeindrucken, sowohl medizinisch und auch sonst. Einfach Inspirationen und Motivationen.
    Oder vielleicht, was ihr anfangs des Studiums mal noch werden wolltet und wieso sich eure Meinung geändert hat.
    Man bestrafe mich, wenn ich etwas genannt habe, was ihr schon mal abgedeckt habe 😉

    Antworten
    1. nplhse Artikelautor

      Diese Mal hatten wir doch sogar ein paar Themen, aber deine Ideen in Richtung Lieblingskrankheiten, “Vorbilder” und so sind ziemlich cool, ich nehme die mal als Anregungen für die Zukunft auf.

      Und ein bisschen Redundanz hat noch niemandem geschadet! 😉

      Antworten
  4. makes_sense

    Liebe Kollegen,

    das war ein ganz großartiger Podcast!! Ihr habt es geschafft mich zu beruhigen, obwohl ich gar nicht dabei war. Freue mich sehr auf die Aufnahme morgen. Und ja, ich bin total panisch…

    makes_sense

    Antworten
  5. Pingback: 15 | Beim Hippokrates! | Panikcast

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>